"Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden"

                                                                                              Carl Hilty


Wenn wir mit jemanden eine Partnerschaft eingehen, tun wir das in erster Linie um miteinander glücklich zu sein. Wir möchten gemeinsam Liebe und Lust empfinden, Zuneigung erfahren und eine schöne Zeit miteinander verbringen. Dabei bringt jeder Partner seine individuellen Erfahrungen, Vorstellungen und Wünsche mit in die Beziehung ein.

Daher bleibt es oftmals nicht dabei, dass beide Partner glücklich sind. Oft passiert es an irgendeinem Zeitpunkt, dass sich diese Vorstellungen und Wünsche zu wiedersprechen scheinen. Wir fühlen uns nicht mehr so glücklich wie am Anfang der Beziehung.


Paartherapie und Paarberatung

Zu einem solchen Zeitpunkt wird miteinander gekämpft, verletzt, enttäuscht oder geschwiegen. Und die Ursachen können vielfältig sein: Fremdgehen, sexuelle Lustlosigkeit, unterdrückte Neigungen, aber auch Arbeitslosigkeit, unerfüllter Kinderwunsch oder eine momentane spezielle Belastungssituation.

 

In der Paarberatung werden gemeinsam mit der Beraterin die individuellen Einstellungen, Wünsche, Illusionen, aber auch Vorwürfe und Feindbilder geprüft. Oft sind Träume und Sehnsüchte verborgen oder es sind Dinge vorgefallen, die zwar verziehen wurden, aber große Narben hinterlassen haben.

 

Ich unterstütze Sie dabei, Lösungen und Strategien zu entwickeln, um wieder zueinander zu finden und Ihren Lebensweg durch Hoch und Tief gemeinsam zu bestreiten.

 

Gerne können Sie auch alleine zur Paarberatung kommen. Oft möchte oder kann ein Partner zu Beginn einer Beratung nicht über seine Gefühle bzw. Probleme sprechen.

Sexualberatung und Sexualtherapie

Ein häufiger Streit und Ausgangspunkt für Konflikte in einer Beziehung ist die Sexualität.

Sexualität ist ein wichtiger Aspekt der menschlichen Identität und oft ein Indikator für eine funktionierende Beziehung. Meist lässt das sexuelle Begehren jedoch nach. Bestimmte Wünsche oder Bedürfnisse werden nicht kommuniziert.

Besonders wichtige Aspekte in der Paarbeziehung sind emotionale Intimität und Bindung. Beide sind ein wesentliches Grundbedürfnis des Menschen welche oft nicht als befriedigend erlebt werden. Ist die emotionale Bindung unsicher, enstehen Konflikte und sexuelle Funktionsstörungen, z.B. Lustlosigkeit.

 

In der Sexualberatung werden körperliche, kognitive, persönliche und Beziehungsaspekte berücksichtigt, um ein Gleichgewicht der Komponenten herzustellen. Neue Räume der Lusterfahrung und inneren Zufriedenheit werden geschaffen.

 

Ich unterstütze Sie und ihren Partner oder Partnerin dabei, die emotionale Intimität und Bindung zu stärken um damit den Weg in eine erfüllte und befreite Sexualität zu finden.

 

                            "Sei wer Du bist und sag, was Du fühlst."

                                                Theodor Seuss Geisel